« Chronologie »
Space Shuttle - STS 51-I (020) - Discovery (006)  

STS 51-I

Aussetzen der Nachrichten-Satelliten AUSSAT-1 (Australien), ASC-1 und SYNCOM IV-4 sowie Reparatur des Satelliten SYNCOM IV-3

» Daten:
Start:  27. Aug. 1985, 10:58 GMT
Ziele:  Außenbordmanöver: 31. Aug. 1985
Außenbordmanöver: 01. Sep. 1985
Ende:  03. Sep. 1985, 13:16 GMT
Landung (Erde)
» Crew:  Engle, Covey, van Hoften, Lounge, Fisher
» Nutzlast:  ASC-1, AUSSAT-1, LEASAT-4, PVTOS
Leergewicht im Orbit: 19.988 kg

Bild vergrößernDer Taifun Pat über dem westlichen Pazifik
©NASA/JSC

Der ursprünglich für den 24. August 1985 geplante Start wurde bei T-5 Minuten aufgrund schlechter Wetterbedingungen abgesagt. Der Ausfall des Bordcomputers Nr. 5 führte am 25. August 1985 zum Abbruch. Am 27. August 1985 startete die Discovery schließlich mit 3 Minuten Verspätung. Ursache für diese letzte Verzögerung war ein Schiff, das sich im gesperrten Seegebiet vor Florida aufhielt.

An Bord des Shuttles befanden sich die drei Kommunikationssatelliten ASC-1, AUSSAT-1 und LEASAT-4, die in Umlaufbahn gebracht werden sollten. ASC-1 und der australische Satellit AUSSAT-1 wurden bereits am ersten Tag der Mission ausgesetzt. LEASAT-4 (SYNCOM IV-4) folgte zwei Tag später, konnte aber in der geplanten Umlaufbahn nicht in Betrieb genommen werden, da eine der UHF-Sendeantennen defekt war.

Ein weiteres Ziel dieser Mission war es den bereits bei der Mission STS-51-D ausgesetzten defekten Satelliten LEASAT-3 (SYNCOM IV-3) einzufangen, zu reparieren und wieder auszusetzen. Für die erfolgreiche Reparatur am 4. und 5 Flugtag waren 2 Außenbordeinsätze mit einer Gesamtdauer von 11 Std. und 27 Min. notwendig.

Am 3. Sep. 1985 erfolge in Edwards AFB in Kalifornien die planmäßige Landung. 5 Tage später wurde die Discovery mittels eines Spezialflugzeuges nach Cape Canaveral, Florida zurücktransportiert.

Nächste Mission:
» STS 51-J





 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.